2. Turnier THS beim HSV Münchweiler

Am 10. April war es endlich so weit, unser Hundeverein durfte sein 2. THS-Turnier ausrichten.

Im Vorfeld gab es viel zu organisieren.  An dieser Stelle erst Mal ein großes Lob an Susan Platen und Martin Schuhmacher und natürlich an alle fleißigen Helferlein vor und während des Turniers. Ohne Euch wäre so ein Turnier nicht auf die Beine zu stellen!

  Folgende Disziplinen waren von den zahlreichen Teilnehmern, aus
  insgesamt 12 Vereinen, zu meistern:
  Angefangen hat es mit der Vorprüfung Teil A, welche von allen Prüflingen
  bestanden wurde.

Als nächstes war der Geländelauf von 1000 m und 2000 m angesagt. Hier war die Kuriosität, dass es nur Gewinner gab, da in jeder Altersklasse nur ein Teilnehmer startete.
Danach kam die Vorprüfung Teil B an die Reihe.

Dann ging es zu folgenden Turnierdisziplinen:

Dreikampf DK1 und DK2
Vierkampf VK1 / VK2 / VK3
Vierkampf Sprint
CSC-Turnier Mannschaft (3er Teams)

Zwischen den einzelnen Wettkämpfen konnten sich die Teilnehmer an einer Auswahl von Getränken, einem großen Kuchenbüffet und frisch gegrillten Würstchen, Schwenkbraten und frischen Salaten stärken. Auch hier ein Dank an die vielen Kuchen- und Salatsponsoren.

Für die Erstplatzierten des Geländelaufes gab es dazwischen eine Siegerehrung.

Als Highlight wurden den Gewinnern Pokale übergeben, die von Susan Platen in liebevoller Handarbeit kreiert und angefertigt wurden, einschließlich eines Überraschungspakets von unseren Sponsoren (JOSERA, BOSCH, HAPPY DOG und WAWI).

Zum Schluss erfolgte dann noch die Siegerehrung der Platzdisziplinen, ebenfalls mit den schönen Pokalen und Überraschungspaketen der Sponsoren.

           

Nachträglich nochmals herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Das gesamte Turnier wurde begleitet von unserem Martin Schuhmacher als Moderator, der zwischendurch  auch das eine oder andere Mal auch als Motivator für die Sportler tätig war.

Alles in allem war es ein schönes und gelungenes Turnier. So auch die Resonanz der teilnehmenden Vereine.

Wir hoffen sehr, dass solch schöne Turniere in Zukunft noch oft bei uns stattfinden können. (Text: REF/G)