banner 02 910-174-original.jpgbanner 03 910-174-original.jpgbanner 04 910-174-original.jpg

"LOCKDOWN" - Übungsbetrieb vorübergehend eingestellt

Liebe Hundeführer,

aus aktuellem Anlass werden wir den gesamten Übungsbetrieb ab Samstag, 31. Oktober einstellen.
Des Weiteren werden wir auch unser Hundeheim am Samstag, 31. Oktober zum letzten Mal, bis auf Widerruf, geöffnet haben.
Wann und wie es nach diesem „Light Lockdown“ weiter geht, können wir im Moment leider noch nicht sagen.
Bitte informiert Euch zwischendurch immer mal wieder auf unserer Homepage. Wir werden versuchen diese immer auf dem aktuellsten Stand zu führen.
So ungewiss der konkrete Verlauf dieser Krise gegenwärtig wieder mal erscheint, hoffen wir alle, dass dieses Corona-Szenario bald ein Ende findet.
Viele Grüße und bleibt gesund!!!

Die Vorstandschaft
Gabi + Gaby
Bei Rückfragen: 0 172 618 76 20 oder hsv-mandery-lipps@web.de

 

Neuigkeiten bei unserer Fährtengruppe

Ab sofort besteht die Möglichkeit sich für zwei verschiedene Fährtengruppen zu entscheiden:

„Fährten-Freizeitgruppe“  und die  „Fährten-Gruppe“

 

Die Fährten-Freizeitgruppe wird weiterhin, wie bisher gewohnt, von unserem Eddi Igel und seinem Team Christine Siewert und Hort Schäfer geleitet.
Hier werden die Hundeführer, die voraussichtlich keine Fährtenprüfung ablegen wollen, durch artgerechte Beschäftigung über Nasenarbeit richtig betreut.
Macht hier Eure Hunde zu einer echten Spürnase!
Mehr darüber unter dem Menupunkt Fährten-Freizeitgruppe

 

Für die Fährten-Gruppe haben wir ab sofort unsere Conny als neue Übungsleiterin (siehe Hauptmenü TEAM / Übungsleiter). Sie wird zukünftig die bestrebten Anfänger (auch Welpen und Junghunde), sowie die Hundeführer, die Interesse an einer korrekten, prüfungskonformen Fährtenarbeit haben, übernehmen.
Mehr darüber findet Ihr wieder unter dem Menupunkt Fährten-Gruppe

 

Ein riesengroßes Dankeschön an die ...

 

Unser Verein hat an der Aktion „Heimat lieben“ teilgenommen und gewonnen!

Unsere Hundsportfreundin Barbara Schwehm hat uns bei dem Projekt „Corona –Soforthilfe“ bei der Sparkasse Südwestpfalz angemeldet.
Und tatsächlich kam kurz darauf ein Glückwunschschreiben, dass wir

€ 1.000,--

gewonnen haben.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Sparkasse Südwestpfalz für diese wirklich großzügige Unterstützung, in der momentan so schwierigen Zeit.

Ein weiter großer Dank geht natürlich an Barbara, die uns durch ihr Engagement, dieses „Geschenk“ überhaupt ermöglicht hat.

Die Vorstandschaft

 

 

Erste Hilfe am Hund

Unter Beachtung der Hygienevorschriften fand am 12. Juli ein Erste Hilfe Kurs bei uns auf dem Vereinsgelände statt.
Wir bedanken uns hiermit nochmals bei der Tierärztin Katja Schröder-Schunck für die interessanten, lehreichen und vor allem lebensichtigen Informationen was Notfälle, Verletzungen, Vergiftungen, Zahnprobleme uvm. betrifft.

Außerdem für die spannenden Übungen (Verbände anlegen, Puls fühlen, Herzdruckmassage durchführen usw.) direkt am eigenen Hund.
Anbei einige Fotos die zeigen, dass es den Teilnehmern und auch den Vierbeinern (mal mehr mal weniger ;-)) Spaß gemacht hat.

Gabi + Gaby (PS: Wahrscheinlich werden wir im Herbst nochmal einen Kurs anbieten. Infos hierzu folgen auf unserer HP)

Zum Starten ins Bild klicken:

  • erstehilfe2020-00

Und hier noch zwei kurze Videos:

 

   

 

SPENDENAUFRUF - Gemeinsam helfen!!

Liebe Freunde des Hundesportvereins Münchweiler:

Den folgenden Brief hat Barbara, eine engagierte Hundesportlerin, geschrieben.
Wir bedanken uns recht herzlich bei ihr für diesen Aufruf und würden uns sehr freuen, wenn Ihr unseren Verein in diesen schwierigen Zeiten unterstützen könntet.

DANKE!!!

Die Vorstandschaft

-------

"Hallo liebe Hundesportfreunde,
Corona hat uns alle viele Verluste eingebracht, sowohl im Bereich der Lebensqualität als auch ideelle Verluste. Für viele sind auch erhebliche finanzielle Verluste zu verzeichnen, ob in Form von Kurzarbeitergeld, bei Selbstständigen Einbrüche der Einnahmen, im schlimmsten Fall kam es sogar zur Arbeitslosigkeit.
Ich denke wir alle sitzen da im gleichen Boot und insofern denke ich, gemeinsam sind wir alle indieser Situation stärker, sowohl in der Familie, als auch im Freundeskreis und am Arbeitsplatz, aber eben auch im Verein.
Unser Hundeverein hat leere Kassen: Kurz vor Corona musste eine neue Heizung angeschafft werden, da die alte defekt war und notwendige Renovierungsmaßnahmen wurden veranlasst. Und dann kam Corona:

-
Die Gaststätte musste schließen. Von dort fehlen also komplett die Einnahmen.
- Verschiedene Seminare, die Geld in die Kasse gebracht hätten, mussten abgesagt werden
- Und d as schlimmste: das große Sommer Jubiläumsfest, der Tag des Hundes fällt aus.

Ich denke, wir alle profitieren sehr viel von dem Verein und haben viel Spaß dort mit unseren

Fellnasen. Und dafür zahlen wir einen sehr geringen Jahresbeitrag.

Darum meine Bitte:
Lasst uns den Verein unterstützen, wenn jeder eine Spende an den Verein zahlt,
jeder in der Höhe wie er kann, wäre das ganz super. Jeder Euro ist viel wert und hilft dem Verein weiter. Vielleicht überlegt ihr euch auch einfach nur, was ihr für Essen un d Trinken am „Tag des Hundes“ ausgegeben hättet. Wenn das jeder spendet, wäre schon viel geholfen. Ich finde, der Erhalt des Vereins sollte uns das wert sein.
Ich danke Euch jetzt schon für Eure Unterstützung

Die IBAN lautet DE 35 5425 0010 0043 0006 78

Liebe Grüße
Barbara Schwehm"

-------

 

... und nochmal DANKE an Barbara

Mit Ihrem Schreiben an alle Mitglieder hat sie sich nochmal für unseren Verein eingesetzt.

Nachdem uns über Nacht wirklich alle Einnahmen durch die Corona Krise weggebrochen sind, hat sie einen Hilferuf gestartet.
Unser Vereinsheim musste auf unbestimmte Zeit geschlossen werden und alle geplanten Seminare, die dem Verein etwas Geld eingebracht hätten, wurden gecancelt.

Durch den Aufruf von Barbara konnten wir auf dem Vereinskonto, trotz laufender Kosten die abgebucht wurden, wieder einen Anstieg verbuchen.

Wir bedanken uns für Deinen Einsatz!!!!!!!!!

Des Weiteren bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Spendern für die kleinen und großen Beträge die eingegangen sind!!!

Es kamen bis zum heutigen Tag € 1.115,-- zusammen.

Der Brief bleibt noch eine ganze Zeit auf unserer Homepage stehen.
Vielleicht überlegt sich der Eine oder Andere noch etwas zu geben, denn die finanzielle Krise ist noch lange nicht überwunden.

Die Vorstandschaft

 

Übungsbetrieb läuft wieder... - was muß ich beachten?

Seit  Sonntag, den 17. Mai haben wir den Übungsbtrieb wieder aufgenommen.

Unter Berücksichtigung der 6. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz vom 8. Mai (6.CoBeLVO) haben wir eine entsprechende Ausfertigung mit Regeln, Kontakt- und Hygienebestimmungen für unseren Verein erstellt.
An diese Auflagen (siehe unten "Regeln, Kontakt, ...") müssen sich ALLE Hundeführer konsequent halten.

Also lest bitte, auch wenn es sehr viel erscheint, diese Bestimmungen vorher sorgfältig durch.

Danke!!!

Unser Vereinsheim bleibt vorerst bis einschließlich 30. Juni geschlossen.

Im Moment finden auch leider noch keine Hobby-Stunden statt!

Die Vorstandschaft

 

Joomla templates by a4joomla